Einstiegsqualifizierung für Flüchtlinge Umwelttechnik – Abwasser

 

Einstiegsqualifikation für Flüchtlinge Umwelttechnik - Abwasser

VESBE e.V. bietet in Kooperation mit der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall) eine Einstiegsqualifikation für Flüchtlinge im Bereich der Abwasser- und Umwelttechnik an.

Mit der Maßnahme möchten wir Flüchtlingen und Asylbewerbern eine Einstiegsmöglichkeit in ein potenzielles zukünftiges Arbeitsumfeld geben, da es zu sowohl in Deutschland wie auch international zu wenige ausgebildete Fachkräfte in diesem Bereich gibt.

Ziel der Maßnahme ist es, möglichst viele Absolventen schnell in Ausbildungen oder berufsnahe Tätigkeiten wie Praktika zu vermitteln.

Lehrinhalte

Wir bieten Ihnen neben ersten praktischen Arbeitserfahrungen an allgemeinen technischen Bereichen wie Metallverarbeitung und spezifischen Abwasser-Schwerpunkten auch einen berufsspezifischen Sprachkurs im Rahmen unserer Maßnahme an. Zudem werden wir Kompetenzfeststellungstätigkeiten durchführen um Ihre Vorerfahrungen und Fortschritte zu dokumentieren. Außerdem bieten wir verschiedene Komponenten des Bewerbungscoachings wie individuelle Beratung und Trainings an.

 

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus und Asylbewerber ab dem vierten Monat, die beim Jobcenter als arbeitssuchend gemeldet sind. Sie sollten Interesse an Umwelttechnik haben und sich beruflich weiterentwickeln wollen, zudem ist das Sprachlevel B1 in Deutsch erforderlich. Idealerweise verfügen Sie zudem über schulische, berufliche oder akademische Vorerfahrung in technischen Berufen, beispielsweise im Baugewerbe, Elektrotechnik etc.

 

Ablauf

Die Maßnahme startet am 15.08.2016 und dauert bis zum 31.12.2016. In verschiedenen Modulen werden Ihnen die notwendigen sprachlichen und fachlichen Komponenten vermittelt:

Woche 1 – 2: Kompetenzfeststellung

Woche 3 – 9: Integrationskurs und Vorqualifizierungsmaßnahme

Woche 10 – 20: Technischer Sprachkurs und Einstiegsqualifizierung, parallel Bewerbungscoaching

Woche 21: Aktualisierung der Kompetenzfeststellung und Abschluss

Termine und Dauer

Arbeitszeiten:

Die Maßnahme ist als Vollzeittätigkeit konzipiert:

Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:30 Uhr

Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

 

Maßnahmeort

Die Maßnahme wird überwiegend an VESBEs Hauptstandort in Hennef stattfinden, es sind aber auch praktische Exkursionen geplant.

 

VESBE e.V. (Hauptsitz)

Schulstraße 38

53773 Hennef

 

Telefon 0224290 106-50

Telefax 0224290 106-79

E-Mail info@vesbe.de

 

Verantwortlichkeit

Ansprechpartnerin: Julia Olesen

Telefon: +49 2242 874 19 16

Mobil: +49 177 8597981

E-Mail: J.Olesen@vesbe.de

 

Anmeldung

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Bitte Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartnerin: Julia Olesen

Anschrift: Schulstraße 38

53773 Hennef

Telefon: +49 2242 874 19 16

Mobil: +49 177 8597981

E-Mail: J.Olesen@vesbe.de

 

Einstiegsqualifikation für Flüchtlinge Umwelttechnik - Abwasser

Flyer Einstiegsqualifikation für Flüchtlinge Umwelttechnik - Abwasser (811,9 KiB)